Dienstag, 21.05.2019 (CEST) um 09:06 Uhr
- Webseite von Elmar Herzog (Software & Support)
Programme - Mauserweiterung (MouseEx) Version 1.0.0.0

Systemanforderungen:

Download:

Beschreibung:

Die Mauserweiterung (Shell-Erweiterung) für den Microsoft-Maustreiber fügt dem Dialog "Eigenschaften der Maus" (Systemsteuerung) eine zusätzliche Registerkarte für folgende Einstellungen hinzu:

Eigenschaften der Maus

Installation:

Für die Installation sind administrative Rechte erforderlich. Dies gilt auch, wenn die Mauserweiterung (siehe nachstehend) manuell über den Registerserver ("regsvr32.exe") installiert bzw. deinstalliert wird.

Das Installationsprogramm ist zwar digital signiert, jedoch wird i.d.R. ab Windows Vista eine Warnung vor einem nicht identifizierten Herausgeber angezeigt. Um das Programm kostenlos anbieten zu können, wurde auf eine kostenpflichtige Signatur einer öffentlichen Zertifikatsstelle verzichtet.

Benutzerkontensteuerung

Damit bei der Installation bzw. Deinstallation keine Warnmeldung zum Hersausgeber mehr angezeigt wird, muss das entsprechende Zertifikat manuell in den Speicher der vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstellen installiert werden. Das Zertifikat (CER-Datei) kann kostenlos angefordert werden (siehe Kontakt).

Benutzerkontensteuerung

Sollte es zu Problemen mit der Mauserweiterung kommen, so kann die Funktion jeder Zeit manuell deinstalliert bzw. installiert werden. Hierzu folgenden Befehl ausführen: "regsvr32.exe mouseex.dll" (für Installation) oder "regsvr32.exe /u mouseex.dll"(für Deinstallation).

Besonderheiten bei einer 64-Bit-Version von Windows:

Das Programm wurde für eine 32-Bit-Umgebung entwickelt. Wenn bei einer 64-Bit-Version die "Eigenschaften der Maus" über den Pfad bzw. der Verknüpfung "%windir%\System32\main.cpl" aufgerufen wird, so wird die zusätzliche Registerkarte "Einstellungen" nicht angezeigt.
Zur Anzeige der Mauserweiterung nutzen Sie den Pfad bzw. die Verknüpfung "%windir%\SysWOW64\main.cpl".

FAQ:

  1. Die Inhalte der zusätzlichen Registerkarte werden immer im klassischen Design angezeigt.
    Die Mauserweiterung selbst unterstützt bereits die neuen Darstellungsformen. Derzeit wird die Anzeige allerdings nur in einigen wenigen Betriebssystemen bzw. den entsprechenden Komponenten vollständig unterstützt.

  2. Die Einstellungen im Abschnitt "Beschleunigung" werden ignoriert bzw. zeigen keine Wirkung.
    Auf der Registerkarte "Zeigeroptionen" muss die Option "Mauszeiger beschleunigen" aktiviert sein. Erst dann greifen die Konfigurationseinstellungen im Abschnitt "Beschleunigung".

  3. Der Abschnitt "Beschleunigung" wird nicht angezeigt.
    Diese Funktion steht erst ab Windows XP zur Verfügung. Unter Windows 2000 stehen die Einstellmöglichkeiten auf der Registerkarte "Bewegung" bereit.

  4. Steht eine Hilfedatei zur Verfügung?
    Eine extra Hilfedatei zur Mauserweiterung ist im Umfang nicht enthalten. Mit Hilfe der Taste "F1" wird jedoch eine kontextbezogene Hilfe eingeblendet.

  5. Die Einstellungen funktionieren nicht oder nur teilweise.
    Die Funktionalität ist auf den Standardmaustreiber von Microsoft optimiert. Bei anderen Maustreibern (u.a. von Drittherstellern) können Funktionsabweichungen auftreten.

Versionshistorie: