Dienstag, 21.05.2019 (CEST) um 09:35 Uhr
- Webseite von Elmar Herzog (Software & Support)
Programme - WinEx Version 2.0

Download:

Beschreibung:

"WinEx" ist eine DLL (Dynamic Link Library) - auch als Programmbibliothek bezeichnet - die (erweiterte) Funktionen für das Beenden von Windows und das Sperren einer Arbeitsstation (Computer) Entwicklern zur Verfügung stellt.

Die vorliegende / aktuelle Version ist vollständig kompatibel zu früheren Ausgaben.

Folgende Funktionen werden bereitgestellt (nähere Informationen in der Hilfe):

Vorteile:

FAQ:

  1. Wie kann ich die Funktionen in mein Delphi-Programm einbinden?
    Sie haben zwei Lösungswege: Verwenden Sie die Unit "WinEx" oder importieren Sie die DLL-Funktionen selbst in Ihrem Programm. Z.B.: function WindowsReboot: Boolean; external 'winex.dll';

  2. Ich erhalte beim Programmstart eine Fehlermeldung, dass die "WinEx.dll" nicht vorhanden ist. Was muss ich tun?
    Sie müssen die DLL-Datei (winex.dll) entwender im selben Verzeichnis wie das Anwendungsprogramm ablegen oder die DLL in das System- bzw. System32-Verzeichnis kopieren.

  3. Läuft das Programm ohne der DLL auf einem anderen Rechner?
    Nein, Sie müssen die DLL (winex.dll) mit dem Programm weitergeben.

Delphi-Beispiel:

unit TestWinEx;

interface

uses
  Windows, Messages, SysUtils, Classes, Graphics, Controls, 
  Forms, Dialogs, StdCtrls, Winex;

type
  TForm = class(TForm)
    Button: TButton;
    procedure ButtonClick(Sender: TObject);
  private
    { Private-Deklarationen }
  public
  { Public-Deklarationen }
  end;

var
  Form: TForm;

implementation

{$R *.DFM}

procedure TForm.ButtonClick(Sender: TObject);
begin
  WindowsReboot;
end;

end.